Was ist Hyaluronsäure ?

Hyaluronsäure – vielversprechend im Kampf gegen Falten

Hyaluronsäure hat sich in den letzten Jahren einen großen Namen als Wunderwaffe im Kampf gegen Krähenfüße und Falten wie der Nasolabialfalte gemacht. Dabei ist der Wirkstoff seit den 1930er Jahren bekannt. Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz, die überall im menschlichen Körper und vor allem in der Haut, vorkommt. Sie besteht aus mehreren Zuckermolekülen und kann Wasser binden. Gleichzeitig spendet Hyaluronsäure Feuchtigkeit und unterstützt die kollagenen Fasern, während sie ganz nebenbei auch noch freie Radikale abfängt. Leider wird ab dem 25. Lebensjahr weniger Hyaluronsäure produziert und das macht sich in der Haut bemerkbar: Kleinere Fältchen entstehen und die ersten Anzeichen für die gefürchteten Krähenfüße sind sichtbar. Nun ist es höchste Zeit, dem Alterungsprozess der Haut von außen entgegen zu wirken. Und was liegt näher, als die vielen positiven Eigenschaften der Hyaluronsäure zu nutzen?

Mit Hyaluronsäure zu einem frischeren Aussehen

Die Eigenschaften der Hyaluronsäure tragen dazu bei, kleine Fältchen und Falten zu verringern und der Haut ein pralles, jugendlich frisches und strahlendes Äußeres zu verleihen. Um diesen Effekt zu erzielen, lässt sie sich äußerlich auftragen oder in beziehungsweise unter die Haut spritzen. Bei der Unterspritzung der Falten (zum Beispiel bei der Nasolabialfalte), wird die Hyaluronsäure bis in die tieferen Hautschichten (Lederhaut) injiziert. Der Effekt ist bei dieser Behandlungsform sofort zu sehen, schwindet jedoch im Laufe der Zeit wieder.

Deutlich einfacher anzuwenden sind Kosmetikprodukte, die Hyaluronsäure als Wirkstoff enthalten. Typische Beispiele hierfür sind Serums, Gels und Cremes, die gegen Krähenfüße und andere Falten von außen zum Einsatz kommen. Bekannte Hersteller von Hyaluron-Kosmetika sind Natura Vitalis, Alp Beauty, Novoskin und Définique. Diese Produkte sind gut verträglich und haben nahezu keine Nebenwirkungen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Konzentration der enthaltenen Hyaluronsäure je nach Anwendungsbereich und Bedarf variieren lässt.

Nahrungsergänzungsmittel gegen Falten und Krähenfüße

Alternativ gibt es Hyaluronsäure als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln, die täglich einzunehmen sind. Auch sie regulieren die Feuchtigkeit der Haut und erhöhen deren Elastizität im Bindegewebe, sodass sie mit fortlaufender Anwendung der Präparate mehr Spannkraft und ein frischeres Aussehen erhält. Selbstverständlich ist es möglich, verschiedene Produkte miteinander zu kombinieren. Auf diese Weise lässt sich die Haut rundum pflegen und mit allen nötigen Nährstoffen sowie ausreichend Feuchtigkeit versorgen. Die Folge ist ein frischeres, jüngeres Äußeres.